Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und wir alle sind auf der Suche nach der passenden Erfrischung. Warum die neue No. 93: Rooibos | Kokos | Erdbeere von BOTEANICALS nicht nur als heißer Tee, sondern auch als Eistee wunderbar schmeckt und welche Geschichte und Eigenschaften hinter dem südafrikanischen Rooibos-Tee stecken, erfahrt ihr hier.

Herkunft des Rooibos-Tees

Rooibos-Tee besteht aus einer einzigartigen Zusammensetzung von Inhaltsstoffen und wird gerne aufgrund der Heilwirkung als Volksmedizin bezeichnet. Doch woher stammt der außergewöhnliche Tee und welche besonderen Merkmale zeichnen diesen aus?

Rooibos-Tee wird aus der Pflanzenart Rooibos (Aspalathus linerais) gewonnen und gehört zu der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchte. Da diese keine Teepflanze ist, darf Rooibos-Tee streng genommen nicht als solches bezeichnet werden. Rooibos ist nach seiner feuerroten Farbe benannt und setzt sich aus den Wörtern „Rooi“ und „bos“ zusammen, was „roter Buch“ bedeutet und aus der Sprache „Afrikaans“ stamm. Die Rooibos-Pflanze wächst ausschließlich in der Westkap-Region Südafrikas und entwickelt sich dort komplett naturbelassen und wild. Zur Herstellung des Rooibos-Tees werden die Zweige und die Nadeln, die an ihr hängen, verwendet. Die RooibosÄstchen werden dann von Hand geerntet und die Blätter und Äste auf eine Größe von 2-5 mm geschnitten. Danach wird die Pflanze oxidiert, wobei der Zellstoff der Pflanze dem Sauerstoff ausgesetzt ist und der Fermentationsprozess gestartet wird. Um 1730 nutzten die Völker der Cederberge, eine Lokalgemeinde in der Westkap Region Südafrikas, die Blätter der Rooibos Pflanze, um daraus ein Getränk zu brauen. Dabei entdeckte das Volk die besonderen Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile des Rooibos Strauchs. Einige Jahre später im Jahr 1772 berichtete ein schwedischer Botaniker namens Carl Thunberg über sein Wissen der Verwendung und den medizinischen Wert von Rooibos. 1904 bekam dann ein russischer Teehändler, Benjamin Ginsberg, die Teezubereitung von Rooibos mit und machte es sich daraufhin zur Aufgabe den Handel und die Vermarktung von Rooibos-Tee in Europa zu etablieren.

Wirkung von Rooibos 

Rooibos besitzt kein Koffein, hat einen geringen Anteil an Tanninen (Gerbstoff) und ist komplett zuckerfrei. Der Tee hat einen hohen Anteil an Antioxidantien wie beispielsweise Polyphenolen oder Flavonoide. Ebenso verfügt Rooibos über eine sehr gut Bioverfügbarkeit, das bedeutet, dass unser Körper die Stoffe des Tees gut aufnehmen und verwerten kann. Einen positiven Einfluss hat der Tee ebenfalls auf unsere Haut. Er kann bei Hauterkrankungen oder Entzündungen wie zum Beispiel Herpes, Ekzeme, Neurodermitis und Schuppenflechte, sehr hilfreich sein. Sogar bei einem leichten Sonnenbrand kann Rooibos beim Abklingen unterstützen. Rooibos bietet eine super Basis zur Vorbeugung von Herz und Gefäßerkrankungen und verbessert die Blutzirkulation was wiederum einen positiven Einfluss auf den Bluthochdruck hat. Der Tee besitzt Pflanzenstoffe namens Querztin und Querzitrin die gegen Muskelschmerzen und Krämpfe wirken können. Zudem hat Rooibos einen hohen Gehalt an Mineralstoffen und ein ausgewogenes Elektrolytverhältnis. Wenn du also mit Rooibos-Tee deinen täglichen Flüssigkeitsbedarf deckst, kannst du eine ausreichende Aufnahme von diesen Mineralstoffen gewährleisten. Rooibos besitzt keinerlei Koffein, Teein, Oxalsäure oder Histamin, was wiederum bedeutet, dass der Tee perfekt dazu geeignet ist ihn vor dem Schlafen gehen zu trinken. Sowie er für Menschen, bei denen sich die Zähne schnell verfärben, Kinder oder Schwangere geeignet ist.

Eistee mit Erdbeeren und Kokos – in drei einfachen Schritten

  1. No. 93: Rooibos | Kokos | Erdbeere aufbrühen und abkühlen lassen 
  2. Eiswürfel und Tee ins Glas geben
  3. Nach Wunsch mit Erdbeeren und/oder Kokosnussspalten garnieren und servieren
Die perfekte Erfrischung für den Sommer!

Der Rooibos hat von Natur aus ein besonders süßliches Aroma und eignet sich aus diesem Grund als eine großartige zuckerfreie Eistee Alternative für den Sommer! In unserem Sortiment findest du den neuen Tee-Schatz No. 93, ein Rooibos-Tee welcher mit den Komponenten Kokos und Erdbeere gepaart ist. Um dir einen köstlichen Rooibos-Eistee zu zaubern, musst du als erstes den Tee, wie auf der Teedose beschrieben, aufkochen. Den aufgebrühten Tee nun etwas abkühlen lassen. Als zweiten Schritt kommen Eiswürfel in ein Gefäß deiner Wahl, die du dann mit dem kalten Tee aufgießt. Passend zu unseren Bio-Tee-Komponenten kannst du deinen Tee noch mit frischen Erdbeeren und Kokosnuss garnieren. Schon hast du dir in kürzester Zeit deinen köstlich-fruchtigen Eistee zubereitet. Zuckerfrei, kalorienfrei und alkoholfrei. So schmekt der Sommer!

Geschenke-Tipp: du suchst noch eine kleine Aufmerksamkeit für die nächste Sommerparty? Unsere neue No. 93: Rooibos | Kokos | Erdbeere ist wie alle unsere Premium-Teesorten zugleich edel und nachhaltig verpackt. Dank des integrierten Doppeldeckels hält der Geschmack der hochwertigen Bio-Zutaten in der schwarz-goldenen Tee-Dose besonders lange an und sorgt Tag für Tag für einen frischen Tee-Genuss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen
Anmelden
Schließen
Warenkorb (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.